Vorlesung mit Proseminar WWW und Multimedia

Universität Salzburg, Sommersemester 2012

Mitteilungen

  • 20.6.2012: Zur Erinnerung: Beginn des Test-Termins: 20.6.2012 9:15. Viel Erfolg beim Test!
  • 18.5.2012: Adobe Flash Professional CS 6 ist im Übungsraum auf den (Windows-)Rechnern admiral, afghane, aktinie und arakanga installiert. Alternativ gibt es eine 30-Tage Demoversion für Windows und MAC-OS Nutzer unter http://www.adobe.com/go/tryflash/.
  • 13.3.2012: wegen des Habilitationsvortrags von Dr. Rade Kutil finden die erste Übungsgruppe (8:15-9:15) und anschließende Vorlesung (9:30-11:00) ausnahmsweise im Rechnerübungsraum (und nicht T02) statt!
  • 11.3.2012: bitte entnehmen Sie die Ihnen zugeteilte Gruppe der Gruppeneinteilung im passwortgeschützten Download-Verzeichnis. Danke!
  • 5.3.2012: aufgrund der zahlreichen Anmeldungen wird es voraussichtlich für den Übungsteil der LV eine 2. Gruppe geben. Zur Einteilung der Anmeldungen in die Übungsgruppen, bitte ich alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer bis Mi 7.3.2012 die entsprechende Terminabstimmung zu beantworten. Danke!
  • 1.2.2012: bitte alle Studentinnen und Studenten, welche ein verbindliches Interesse haben, an der LV "VP WWW und Multimedia" im kommenden Sommersemester 2012 teilzunehmen, bis So, 5.2.2012 die Terminabstimmung beantworten. Danke!

Allgemeines

  • Inhalt: Die Vorlesung stellt Basistechnologien des World Wide Web vor (HTTP, HTML, XML), behandelt Gestaltung, Aufbau und Nutzerführung von Webseiten (CSS, JavaScript, AJAX, DOM) und befasst sich mit Multimedia-Technologien zur Entwicklung von innovativen datenbankgestützten Webanwendungen (PHP, MySQL), sowie interaktiven Multimedia-Anwendungen (Flash) für Info- und Edutainment auf stationären und mobilen Plattformen. Auch die Auseinandersetzung mit Sozialen Netzwerken, Datensicherheit und Datenschutz sind Themen der Lehrveranstaltung. Im Rahmen von integrierten Übungseinheiten werden erworbene Kenntnisse anhand von Beispielen selbständig umgesetzt (eine Übungsumgebung wird für alle TeilnehmerInnen bereitgestellt). Nach erfolgreicher Absolvierung der Lehrveranstaltung verstehen Studierende die Funktionsweise des World Wide Web, sind mit dem aktuellen Stand der Technik in Web- und Multimedia-Programmierung vertraut und sich Problematiken wie z.B.: Barrierefreiheit, Browser-Kompatibilität, Datensicherheit bewusst. Ziele sind das Verständnis und die Fähigkeit zur selbständigen und teamorientierten Entwicklung von barrierefreien interaktiven Client-Server Webapplikationen unter Nutzung fortgeschrittener Web- und Multimedia-Technologien (PHP, Flash, AJAX) sowie die Erfahrung in Planung und Umsetzung von Web-Projekten, Grundkenntnisse und Problembewusstsein für Fragestellungen aus den Bereichen WWW und Multimedia.
  • Abhaltungstermin(e):
    • Erster Termin (mit Vorbesprechung): 7.3.2012 8:15 HS T02, Univ. Salzburg;
    • wöchentliche Abhaltung jeweils Mi 8:15-11:00 HS T02, Univ. Salzburg;
    • siehe auch: LV-Termine zu dieser LV in PLUSOnline.
  • Anmeldung: Bei Wunsch der Teilnahme an dieser LV, melden Sie sich bitte rechtzeitig ab 1.2.2012 über die Seite dieser LV in PLUSOnline an und erscheinen Sie auch im Falle einer Reihung auf Warteliste am Vorbesprechungstermin!
  • Abmeldung: Ohne Beurteilung ist eine Abmeldung bis 21.3.2012 8:15 (3. Termin) für Angemeldete über die Seite dieser LV in PLUSOnline möglich.
  • Mitwirkende: Diese Lehrveranstaltung besteht aus einem Vorlesungsteil, welcher von mir abgehalten wird, und einem Übungsteil, zu dem je eine Gruppe von mir und eine weitere von Peter Meerwald angeboten wird.
  • Prüfungsmodus: immanenter Prüfungscharacter.
  • Fehlen: Für den Übungsteil und VL-Test besteht Anwesenheitspflicht! Max. 2 Termine dürfen versäumt werden. Können Sie an einem Termin (etwa aus gesundheitlichen Gründen) nicht anwesend sein, bitte ich jedenfalls um rechtzeitige Verständigung. Unterbleibt diese, zählen versäumte Aufgaben wie nicht gemacht! Bei begründetem Fehlen werden versäumte Aufgaben einmalig nicht gewertet oder können vor dem Besprechungstermin zur Wertung schriftlich abgegeben werden. Ab 3 Terminen sind ein ärztliches Attest oder eine Bestätigung über entschuldigtes Fernbleiben vorzulegen. Sofern in diesem Fall bereits einmalig Aufgaben nicht gewertet wurden, sind sie nun rechtzeitig schriftlich abzugeben (nicht abgegebene Aufgaben zählen wie nicht gemacht). Eine positive Beurteilung bei Fehlen an mehr als 3 Terminen ist grundsätzlich nicht möglich.
  • Beurteilung: 50% Übungen (Präsentation von Aufgaben, mentale Anwesenheit & Diskussionsbereitschaft) + 50% schriftliche Prüfung (Test am 20.6.2012). Grundvoraussetzung zur positiven Beurteilung ist die selbständige Bearbeitung von mindestens 66% der Übungsaufgaben.
  • Zugangsdaten: Teile dieser LV-Webseite sind passwortgeschützt, Zugangsdaten erhalten alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer der LV am Vorbesprechungstermin!
  • Übungsserver: Mitglieder der LV erhalten am Fachbereich einen freien Benutzerzugang zu einem Webserver mit Webspace, Accountdaten werden auf Ansuchen bei den Technikern am Fachbereich vergeben!
  • Tutorials: Allen LV-Mitgliedern steht eine umfangreiche Sammlung von Online-Hilfestellungen zur Unterstützung beim Lösen von Übungsaufgaben und als Einstiegshilfe in die Thematik zur Verfügung.
  • Download: Im Download-Verzeichnis finden LV-Teilnehmerinnen und LV-Teilnehmer nützliche Programme, Daten zu Übungsaufgaben, etc.

Last modified: 07 November 2015 04:58:16
© Peter Wild. All rights reserved.